UNSERE WEGGESCHICHTE

 

 

EIN BLICK ZURÜCK

Im Herbst 1997 trafen sich auf Einladung von Pastor Schmidt und Pastor Wöstefeld ca. 30 Ehepaare im Pfarrheim von St. Maria Magdalena, um sich von Herrn Peter Neysters, dem Leiter des Seelsorgeamtes des Bistums Essen, über das Projekt „Gemeindenahe Ehevorbereitung“ informieren zu lassen.

Drei Wochen später begannen ca. 14 Paare einen Ehevorbereitungskurs, in den auch immer wieder Zusatzinformationen eingestreut wurden, die für die spätere Kursanleitung hilfreich waren.

Im Januar 1998 entschieden sich 12 Paare zur regelmäßigen Mitarbeit und der erste Kurs begann.

Zwei Dinge waren uns Kursleitern von Anfang an wichtig:

  1. Die beiden Gemeinden St. Maria Magdalena und St. Marien führen dieses Projekt gemeinsam durch.
  2. Die anleitenden Paare treffen sich regelmäßig, um Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen. Sie werden dabei von einem/einer Pastoralreferenten/in begleitet.

Durch ganztägige Workshops und Vortragsveranstaltungen von hochkarätigen Experten sorgte das Bistum Essen regelmäßig für unsere Weiterbildung.

Seit Februar 2001 arbeitet die Gemeinde St. Theresia ebenfalls mit.

Seit 2009 werden die Kurse der Gemeindenahen Ehevorbereitung für die Großpfarrei St. Gertrud von Brabant angeboten und finden in den verschiedenen Gemeindeheimen der Pfarrei statt.

EIN BLICK NACH VORN

Aktuell können nur noch vier Ehepaare ihr Ehrenamt ausüben. Deshalb suchen wir Nachwuchs.

STELLENBESCHREIBUNG:

  • Begleitung von heiratswilligen Brautpaaren in den letzten Wochen vor der kirchlichen Trauung
  • Arbeit in Teams von jeweils 2 Ehepaaren
  • Vorbereitung und Anleitung von fröhlichen und spannenden Gesprächsabenden
  • Teilnahme an den kirchlichen Trauungen
  • eine Fülle von Anregungen für die eigene Ehe
  • regelmäßiger Austausch mit den anderen Teams
  • Fortbildungsangebote und Unterstützung durch das Bistum Essen

ANFORDERUNGSPROFIL:

  • mittelfristige Eheerfahrung
  • christliche Lebenseinstellung
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität (nicht nur zeitlich)
  • Kreativität
  • Organisationstalent
  • Durchhaltevermögen
  • Humor
  • Offenheit gegenüber und Freude an jungen Menschen

VERGÜTUNG:

  • längere Lebenserwartung
  • bessere Gesundheit
  • mehr Glücksgefühle
  • viel Freude
  • abwechslungsreiche Abende
  • Leben teilen mit jungen Menschen

EINARBEITUNG:

  • durch unsere erfahrenen Teams in Form einer Hospitation oder eines Ausbildungskurses
  • durch umfangreiches Arbeits- und Übungsmaterial

 

© Ehepaar Brigitte und Hans-Joachim Darenrecht